Premiumpartner
Apotheke am Obermarkt Frankenberg Reifen Beil Frankenberger Bank Finger Haus game & food Frankenberg Günther Heisskanaltechnik Autohaus Friedrich Hoffmann hr2 kultur HNA JS Event & Medientechnik Osborn - Ihr Partner für Technische Bürsten, Polierpasten und Schleifwerkzeuge Richter Drehteile THONET GmbH VHS Bad Wildungen Viessmann Landkreis Waldeck Frankenberg Waldeckische Landeszeitung / Frankenberger Zeitung

Jürgen Neffe

Jürgen Neffe (* 1956, Herne) studierte Physik und Biologie und promovierte 1985 an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule in Aachen mit einem Thema aus der Biochemie. Schon als Student betätigte er sich auch journalistisch und war ab 1985 als Redakteur und Autor bei der Zeitschrift „Geo“ beschäftigt. Gleichzeitig arbeitete er als freier Deutschland-Korrespondent des Londoner Wissenschaftsjournals „Nature“. Von 1993 bis 2003 war Neffe als Reporter und Kolumnist für den „Spiegel“ tätig, eine Zeitlang auch als Korrespondent in New York. Danach leitete er das Hauptstadt-Büro der Max-Planck-Gesellschaft in Berlin, ehe er sich dort als freier Autor niederließ. Neffe ist Träger des Egon-Erwin-Kisch-Preises, seine Biographie von Albert Einstein wurde 2007 von der Washington Post zum „Book of the Year“ erklärt. Seine Bücher wurden in mehr als zehn Sprachen übersetzt.

Jürgen Neffe
© Rainer Hofmann
© Rainer Hofmann