Premiumpartner
Apotheke am Obermarkt Frankenberg Reifen Beil Frankenberger Bank Finger Haus game & food Frankenberg Günther Heisskanaltechnik Autohaus Friedrich Hoffmann hr2 kultur HNA JS Event & Medientechnik Osborn - Ihr Partner für Technische Bürsten, Polierpasten und Schleifwerkzeuge Richter Drehteile THONET GmbH VHS Bad Wildungen Viessmann Landkreis Waldeck Frankenberg Waldeckische Landeszeitung / Frankenberger Zeitung

Presse

Festival beginnt am 1. Juli

Festival beginnt am 1. Juli mit dem ersten Teil: Dorn, Sawatzki, Asserate, Herles, Maier, Safranski und Scherz dabei – Zweite Runde im September mit Adorf, Delius, Gauck und anderen

24.06.2021 | weiter lesen

„Literarischer Frühling“ findet statt - notfalls mit einem Plan B

Terminplanung für den 16. – 25. April 2021 steht, aber entschieden wird erst Ende März

Der „Literarische Frühling in der Heimat der Brüder Grimm“ soll so bald wie möglich stattfinden. Wie die Veranstalter am Sonntag, dem 7. März 2021, mitteilten, sieht die bisherige Planung vor, die vor einem Jahr ausgefallenen Lesungen und Präsentationen in der Zeit vom 16. bis 25. April dieses Jahres nachzuholen.

24.03.2021 | weiter lesen

Literarischer Frühling im Herbst – ein neuer Anlauf zur Literatur

Das nordhessische Literaturfestival findet im November in einer abgespeckten Version statt – Veranstaltungen verlegt

12.10.2020 | weiter lesen

„Literarischer Frühling“ begann mit Wolfgang Büscher in Bad Arolsen

Das Programm des nordhessischen Literatur-Festivals, das nun vom 6. bis 15. November stattfindet, ist komplett
Prominente wie Delius, Safranski, Meyer-Burckhardt, Leky, Herles und Scheck sind wieder dabei – Ingo Schulze und Oliver Scherz kommen neu hinzu – Karten behalten Gültigkeit

09.09.2020 | weiter lesen

„Literarischer Frühling“ setzt ein Zeichen für das Kulturleben

Star-Autor Wolfgang Büscher liest am 4. September im Residenzschloss Bad Arolsen – als Auftakt für das große Literatur-Festival, das im November stattfinden soll

24.08.2020 | weiter lesen

Zweiter Frühling im Herbst!

Das Programm des nordhessischen Literatur-Festivals, das nun vom 6. bis 15. November stattfindet, ist komplett - Prominente wie Adorf, Delius, Safranski, Gauck, Sawatzki, Meyer-Burckhardt, Leky, Herles und Scheck sind wieder dabei – Ingo Schulze und Oliver Scherz kommen neu hinzu – Karten behalten Gültigkeit

02.04.2020 | weiter lesen

Mehr Plätze beim Literarischen Frühling

Wegen der starken Nachfrage verlegen die Organisatoren einige Veranstaltungen in größere Räume. Deshalb gibt es für Denis Scheck, Asfa-Wossen Asserate und F. C. Delius jetzt wieder Karten

18.02.2020 | weiter lesen

Stefan Sell
Stefan Sell
Stefan Sell

Zauberwerk aus Worten und Tönen

Märchen mit MusikSchreibworkshop auf dem BauernhofSchülerlesungen mit prominenten Autoren

Auch in diesem Jahr bietet der „Literarische Frühling“ wieder etliche Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche

15.02.2020 | weiter lesen

Mario Adorf © Katharina Jaeger
Mario Adorf © Katharina Jaeger
Mario Adorf © Katharina Jaeger

Auch Mario Adorf kommt

Beim „Literarischen Frühling in der Heimat der Brüder Grimm“ wird in diesem Jahr auch wieder der Schauspieler Mario Adorf zu Gast sein, der einer der beiden Schirmherren des Festivals ist. Wie die Veranstalter mitteilten, hat der Weltstar sein Kommen zugesagt. Er wird am Freitag, dem 3. April 2020, um 17 Uhr im Rittersaal des Hotels Schloss Waldeck auftreten und über den jüngsten Kinofilm sprechen, an dem er mitgewirkt hat. Es handelt sich um eine Dokumentation über sein Leben mit dem ironischen Titel „Es hätte schlimmer kommen können“. In der Veranstaltung werden daraus Ausschnitte gezeigt.

24.01.2020 | weiter lesen

Wolfgang Büsche © Frank Zauritz
Wolfgang Büsche © Frank Zauritz
Wolfgang Büsche © Frank Zauritz

Im tiefen Wald von Waldeck

Weitere Veranstaltungen im Programm des Literarischen Frühlings 2020:
Bestseller-Autor Wolfgang Büscher erzählt von seinem Leben in einer einsamen Waldecker Jagdhütte
Rainer von Hessen beleuchtet Prinz Philipp und das Adelsgeschlecht der Battenbergs
Denis Scheck präsentiert seinen Kanon der Weltliteratur

13.01.2020 | weiter lesen

Auch Joachim Gauck und Mariana Leky kommen

Der Literarische Frühling 2020 mit großen Namen und bewegenden Themen – Rüdiger Safranski, Michael Köhlmeier, Andrea Sawatzki und Hubertus Meyer-Burckhardt unter den Gästen

15.12.2019 | weiter lesen

Heimat und Hölderlin – Klassik und Aktualität

Von Rüdiger Safranski bis Andrea Sawatzki, von Hubertus Meyer-Burckhardt bis zu Andreas Maier, Johannes Willms und Michael Köhlmeier

Unter dem Leitthema „Heimat 4.0“ offeriert das große Literaturfestival in Nordhessen vom 27. März bis 05. April 2020 wieder literarische und kulinarische Delikatessen, poetische Lesungen und politische Debatten

02.12.2019 | weiter lesen

Rekordandrang beim Festival: eine Veranstaltung wird aus Platzgründen verlegt

Wie die Organisatoren des Festivals, drei Hotels aus dem Landkreis Waldeck-Frankenberg, mitteilten, findet das Gespräch zwischen dem Herausgeber der ZEIT, Dr. Josef Joffe, und dem langjährigen ZDF-Moderator Dr. Wolfgang Herles über die aktuelle politische Situation in Deutschland und der Welt am kommenden Sonntag, 5. Mai, um 11:00 Uhr nicht wie ursprünglich geplant im Landhaus Bärenmühle statt, sondern in Metzen Altem Kuhstall in Ellershausen.

30.03.2019 | weiter lesen

Mario Adorf mit den Schülern der Grundschule Frankenau beim Literarischen Frühling 2016 in der Bärenmühle, Foto: Fotografische Werkstatt Katharina Jaeger
Mario Adorf mit den Schülern der Grundschule Frankenau beim Literarischen Frühling 2016 in der Bärenmühle, Foto: Fotografische Werkstatt Katharina Jaeger
Mario Adorf mit den Schülern der Grundschule Frankenau beim Literarischen Frühling 2016 in der Bärenmühle, Foto: Fotografische Werkstatt Katharina Jaeger

Auch für Kinder und Jugendliche gibt es wieder ein attraktives Programm

Der Bestseller-Autor Paul Maar auf Schloss Waldeck – Begegnungen mit Theodor Fontane, Charles Darwin und Conrad von Soest – Auch das Schülerprogramm wurde in diesem Jahr ausgeweitet

30.03.2019 | weiter lesen

Schwarz-Rot-Gold – deutsche Befindlichkeiten in unruhiger Zeit

Mit einer spannungsreichen Mischung prominenter Autoren und aktueller Themen geht der „Literarische Frühling in der Heimat der Brüder Grimm“ in diesem Jahr in seine achte Saison. Zu den Schwerpunkten des großen nordhessischen Literaturfestivals, das vom 26. April bis 5. Mai stattfindet, gehören diesmal deutsche Befindlichkeiten und französische Genießerfreuden.

18.03.2019 | weiter lesen

Mario Adorf beim Literarischen Frühling 2018 im Hotel Die Sonne Frankenberg Foto: Harry Soremski
Mario Adorf beim Literarischen Frühling 2018 im Hotel Die Sonne Frankenberg Foto: Harry Soremski
Mario Adorf beim Literarischen Frühling 2018 im Hotel Die Sonne Frankenberg Foto: Harry Soremski

Mario Adorf kann doch nicht kommen

Der beliebte Schauspieler und Schirmherr des „Literarischen Frühlings“ muss seine Teilnahme wegen Terminproblemen absagen

07.03.2019 | weiter lesen

Eine kulturhistorische Delikatesse: das Bauhaus und die Firma Thonet

Zwei Jahrhundert-Jubiläen beim „Literarischen Frühling“ – 100 Jahre Bauhaus, 200 Jahre ThonetVeranstaltung mit Münchner Museumsleiter und früherem Thonet-Chef in der Stahlbiegerei des Unternehmens

04.03.2019 | weiter lesen

Mario Adorf - Foto: Foto Katharina Jaeger Fotografische Werkstatt
Mario Adorf - Foto: Foto Katharina Jaeger Fotografische Werkstatt
Mario Adorf - Foto: Foto Katharina Jaeger Fotografische Werkstatt

Auch Mario Adorf ist wieder beim Literarischen Frühling dabei!

Der große Schauspieler spricht in Schloss Waldeck über sein LebenAls weitere Autoren werden Jochen Bittner und Willi Winkler mit zwei neuen Büchern über deutsche Befindlichkeiten erwartet.

21.02.2019 | weiter lesen

Christian Berkel - Foto:Gerald von Foris
Christian Berkel - Foto:Gerald von Foris
Christian Berkel - Foto:Gerald von Foris

Literarischer Frühling 2019: Auch TV-Star Christian Berkel kommt

Außerdem wird Marjana Gaponenko erwartet– Attraktion für Familien: Literarischer Maiausflug zum berühmten Kinderbuch-Autor Paul Maar auf Schloss Waldeck

16.01.2019 | weiter lesen

Lisa-Marie Gerl - Foto: Jan Bosch
Lisa-Marie Gerl - Foto: Jan Bosch
Lisa-Marie Gerl - Foto: Jan Bosch

Literatur für Kinder und Jugendliche

Wie schon in den vergangenen Jahren gibt es auch 2018 beim „Literarischen Frühling“ wieder Sonderangebote für Schulen

Literatur tut nicht nur Erwachsenen gut, sondern auch Kindern und Jugendlichen. Deshalb gibt es beim „Literarischen Frühling in der Heimat der Brüder Grimm“ auch ein kostenfreies Sonderangebot für Schulen der Region. Jahr für Jahr bitten die Veranstalter, einige der Autoren, nicht nur vor dem normalen Festival-Publikum aufzutreten, sondern auch vor Schülerinnen und Schülern. Und für die Kleinsten trägt eine Autorin oder Darstellerin aus literarischen Werken vor. In diesem Jahr ist es die Schauspielerin Lisa-Marie Gerl, die dem Ensemble des Hessischen Landestheaters Marburg angehört und dort auch das Theaterlabor leitet. Sie liest aus Michael Endes Erzählung „Lenchens Geheimnis“.

07.03.2018 | weiter lesen