Premiumpartner
Finger Haus Frankenberger Bank Waldeckische Landeszeitung / Frankenberger Zeitung Günther Heisskanaltechnik HNA hr2 kultur Autohaus Friedrich Hoffmann JS Event & Medientechnik Osborn - Ihr Partner für Technische Bürsten, Polierpasten und Schleifwerkzeuge Richter Drehteile THONET GmbH VHS Bad Wildungen Viessmann

Der Literarische Frühling 2018

Ausgezeichnete Literatur und aktuelle Debatten

Mit Mario Adorf, Kurt Biedenkopf, F. C. Delius, Monika Maron, Walter Sittler, Jan Wagner und … den Bienen

Das große Literatur-Festival in Nordhessen präsentiert vom 13. – 22. April 2018 wieder viele bekannte Autoren und Akteure

Der „Literarische Frühling in der Heimat der Brüder Grimm“ wartet auch in diesem Jahr wieder mit vielen prominenten Schriftstellern, Schauspielern und Moderatoren auf. Neben den aktuell sehr erfolgreichen Autorinnen Monika Maron und Petra Morsbach und dem vielfach ausgezeichneten Lyriker Jan Wagner sind unter anderen der als CDU-Querdenker bekannte Politiker Kurt Biedenkopf, der Karl-Marx-Biograph Jürgen Neffe und der Schauspieler Walter Sittler zu Gast. Auch die beiden Schirmherren des nordhessischen Festivals, Mario Adorf und Friedrich Christian Delius, sind wieder mit von der Partie. Die Veranstaltungsreihe findet in diesem Jahr vom 13. bis zum 22. April statt.

Wie die Veranstalter, drei Premium-Hotels aus dem Landkreis Waldeck-Frankenberg, mitteilten, stellt Mario Adorf eine neue TV-Doku über den alten Karl Marx vor und F. C. Delius liest aus seinem neusten Buch über seine Jugend in Korbach. Auch die genannten weiteren Autoren präsentieren ihre neuesten Werke, während Walter Sittler mit dem Vortrag von Texten des Dichters Erich Kästner ein kabarettistisches Panorama des 20. Jahrhunderts entfaltet. Von Prof. Dr. Kurt Biedenkopf, dem früheren CDU-Generalsekretär und langjährigen sächsischen Ministerpräsidenten, dürfen die Besucher sich geistvolle Analysen und Kommentare zur aktuellen politischen Lage erwarten.

„Das Programm ist sehr anspruchsvoll und unterhaltsam zugleich“, erklärte die Journalistin und Schriftstellerin Christiane Kohl, eine der Organisatorinnen des Festivals. „Wir präsentieren beste Druckwerke aus der aktuellen Literatur-Szene und befragen kluge Denker über die großen Fragen unserer Zeit.“ Die Resonanz des Literatur-Festivals steige von Jahr zu Jahr. „Für viele Bewohner der Region ist es inzwischen nachgerade ‚ein Muss‘, Veranstaltungen des Literarischen Frühlings zu besuchen“, berichtete Kohl, die als Geschäftsführerin des Romantitk Hotels Landhaus Bärenmühle gemeinsam mit den Hotel Die Sonne Frankenberg und dem Hotel Schloss Waldeck das Festival veranstaltet. „Auch aus den Ballungsgebieten rundum, ob Frankfurt, Köln oder Hannover, Münster oder Göttingen ziehen wir immer mehr Besucher an“, berichten die Hoteliers: „Das Festival erhöht spürbar die Attraktivität unserer Region.“

Zu den zeitgenössischen Autorinnen und Autoren, die beim Festival erwartet werden, zählen auch Hans Pleschinski mit seinem neuen Roman über den Dichterfürsten Gerhart Hauptmann und die Investigativ-Journalistin Petra Reski mit ihrem neuen Buch über die Mafia. Lilian Loke hat einen Restaurant-Roman verfasst, der Wissenschaftsautor und FAZ-Herausgeber Jürgen Kaube erzählt von den Anfängen der menschlichen Zivilisation. Der Politologe Wolfgang Kraushaar behandelt zum 50. Jahrestag die „blinden Flecken“ der Bewegung von 1968. Einen Ausflug in die Epoche der Brüder Grimm unternehmen die Bestseller-Autorin Tanja Kinkel mit einem historischen Krimi aus dem landgräflichen Kassel und die Kulturwissenschaftlerin Andrea Linnebach, die den Erfinder des Freiherrn von Münchhausen vorstellt.

Einen besonderen Akzent setzt auch in diesem Jahr der Frankfurter Theatermacher Michael Quast, der schon 2016 und 2017 mit furiosen Solos über die ersten Dadaisten und Martin Luther das Publikum in einem alten Kuhstall in Ellershausen begeisterte. Diesmal behandelt er gemeinsam mit dem nordhessischen Komponisten und Schlagwerker Olaf Pyras das lautlose Sterben der Bienen und anderer Insekten.

Die Verbindung von Literatur und gutem Essen ist für die Veranstalter – das Hotel Die Sonne Frankenberg, das Hotel Schloss Waldeck und das Landhaus Bärenmühle in Ellershausen – schon zur Tradition geworden. Unter anderem offeriert der Marburger Schauspieler, Regisseur und Theaterintendant Matthias Faltz im Restaurant „Philipp Soldan“ eine szenische Lesung aus Oscar Wildes Roman „Das Bildnis des Dorian Gray“. Dabei unterstützt ihn der Sternekoch Erik Arnecke mit kulinarischen Mitteln im Bemühen, die Atmosphäre des viktorianischen Zeitalters in England heraufzubeschwören. Starken Zuspruch finden auch die Auftritte einzelner Autoren und Schauspieler vor Schülern in Frankenberg, Bad Wildungen und Waldeck. In diesem Jahr sind fünf solcher Veranstaltungen vorgesehen, zu denen insgesamt rund 500 Kinder und Jugendliche erwartet werden.

Der „Literarische Frühling in der Heimat der Brüder Grimm“ wurde 2012 gegründet und findet in diesem Jahr bereits zum siebten Mal statt. Die Veranstalter werden von mehr als 20 Firmen und Institutionen aus der Region organisatorisch, finanziell und ideell unterstützt. Das detaillierte Programm ist auf der Website www.literarischer-fruehling.de zu finden. Dort können auch Eintrittskarten reserviert werden, ebenso in den drei veranstaltenden Hotels sowie bei der Kur- und Tourist-Information in Bad Wildungen sowie in den Geschäftsstellen der HNA und der Waldeckischen Landeszeitung.

Jan Wagner

Jan Wagner

© Villa Massimo/Alberto Novelli

Jan Wagner

© Villa Massimo/Alberto Novelli

Jan Wagner

© Villa Massimo/Alberto Novelli

 

Monika Maron

Monika Maron

© Jonas Maron

Monika Maron

© Jonas Maron

Monika Maron

© Jonas Maron

 

Mario Adorf als Karl Marx in der ZDF-Doku

© ZDF / Martin Christ

Mario Adorf als Karl Marx in der ZDF-Doku

© ZDF / Martin Christ

Mario Adorf als Karl Marx in der ZDF-Doku

© ZDF / Martin Christ

 

Kurt Biedenkopf

Kurt Biedenkopf

Kurt Biedenkopf

Kurt Biedenkopf

 

Walter Sittler

Walter Sittler

© Foto Steffi Henn

Walter Sittler

© Foto Steffi Henn

Walter Sittler

© Foto Steffi Henn

 

Petra Morsbach

Petra Morsbach

© Bogenberger/autorenfotos.com

Petra Morsbach

© Bogenberger/autorenfotos.com

Petra Morsbach

© Bogenberger/autorenfotos.com

 

Petra Reski

Petra Reski

© Paul Schirnhofer

Petra Reski

© Paul Schirnhofer

Petra Reski

© Paul Schirnhofer

 

Jürgen Kaube

Jürgen Kaube

© F.A.Z./Frank Röth

Jürgen Kaube

© F.A.Z./Frank Röth

Jürgen Kaube

© F.A.Z./Frank Röth

 

Jürgen Neffe

Jürgen Neffe

© Rainer Hofmann

Jürgen Neffe

© Rainer Hofmann

Jürgen Neffe

© Rainer Hofmann