Premiumpartner
Finger Haus Frankenberger Bank Waldeckische Landeszeitung / Frankenberger Zeitung Günther Heisskanaltechnik HNA hr2 kultur Autohaus Friedrich Hoffmann JS Event & Medientechnik Osborn - Ihr Partner für Technische Bürsten, Polierpasten und Schleifwerkzeuge Richter Drehteile THONET GmbH VHS Bad Wildungen Viessmann game & food Frankenberg Apotheke am Obermarkt Frankenberg

Auch Mario Adorf ist wieder beim Literarischen Frühling dabei!

Mario Adorf - Foto: Foto Katharina Jaeger Fotografische Werkstatt
Mario Adorf - Foto: Foto Katharina Jaeger Fotografische Werkstatt
Mario Adorf - Foto: Foto Katharina Jaeger Fotografische Werkstatt

Der große Schauspieler spricht in Schloss Waldeck über sein Leben. Als weitere Autoren werden Jochen Bittner und Willi Winkler mit zwei neuen Büchern über deutsche Befindlichkeiten erwartet

Beim „Literarischen Frühling in der Heimat der Brüder Grimm“ tritt auch in diesem Jahr wieder Mario Adorf auf. Wie die Veranstalter am Donnerstag mitteilten, stellt der große Schauspieler am Sonntag, dem 5. Mai, gemeinsam mit dem Münchner Autor Tim Pröse ein neues Buch mit dem Titel „Zugabe!“ vor, in dem er ungeschminkt Rückschau auf sein Leben und die Zeitläufte hält. Unter dem gleichen Motto wird der 88-Jährige zehn Tage später auch seine letzte große Tournee durch zehn deutsche Städte beginnen, die ihn unter anderem nach Hamburg, München und Berlin führt. „Wir erhalten beim Literarischen Frühling im Gespräch mit Mario Adorf und Tim Pröse schon mal einen Vorgeschmack auf die lebensklugen Betrachtungen, die dieser große Künstler anstellt“, erklärte die Journalistin und Autorin Christiane Kohl als Sprecherin der Veranstalter. „Es erfüllt uns mit großer Dankbarkeit, dass Mario Adorf zusammen mit Friedrich Christian Delius unser Schirmherr geworden ist und wir sind stolz und glücklich, dass er uns nun schon seit so langer Zeit jedes Jahr die Ehre gibt, beim Literarischen Frühling dabei zu sein.“

Das Literaturfestival, das in diesem Jahr vom 26. April bis zum 5. Mai stattfindet, wird seit 2012 von drei Premium-Hotels im Landkreis Waldeck-Frankenberg – dem Hotel Die Sonne Frankenberg, dem Hotel Schloss Waldeck und dem Romantik Hotel Landhaus Bärenmühle in Ellershausen – veranstaltet. Mehr als 20 Unternehmen und Institutionen aus der Region machen dies durch ihre idelle, materielle und finanzielle Unterstützung möglich. Zu den Autoren, Schauspielern und Moderatoren, die in diesem Jahr erwartet werden, gehören unter anderen Elke Heidenreich, Christian Berkel, F. C. Delius, Karen Duve, Josef Joffe, Paul Maar, Ahmad Mansour, Hubertus Meyer-Burckhardt, Denis Scheck, Saša Stanišić und Martin Walker.

Neben der Veranstaltung mit Mario Adorf, die am 5. Mai um 14.00 Uhr in Schloss Waldeck stattfindet, haben die Veranstalter zwei weitere Termine bekannt gegeben, die bislang noch nicht im Spielplan aufgeführt waren. So präsentiert der bekannte Feuilletonist und Buchautor Willi Winkler sein neues Buch „Das braune Netz“, in dem er die Rolle von ehemaligen Nazi-Größen beim Aufbau der Bundesrepublik in der Nachkriegszeit schildert. Und der aus Frankenberg (Eder) gebürtige Jochen Bittner, heute politischer Redakteur der Hamburger Wochenzeitung „Die Zeit, stellt sein Buch „Zur Sache, Deutschland!“ vor. Darin befasst er sich mit den aktuellen Streitigkeiten in der deutschen Politik und macht Vorschläge, wie das politische Klima entgiftet werden könnte. Karten können über die Website www.literarischer-fruehling.de oder bei den drei Hotels sowie den Geschäftsstellen der HNA und der Waldeckischen Landeszeitung reserviert werden, außerdem bei der Kur- und Tourist-Information in Bad Wildungen.

21.02.2019