Premiumpartner
Finger Haus Frankenberger Bank Waldeckische Landeszeitung / Frankenberger Zeitung Günther Heisskanaltechnik HNA hr2 kultur Autohaus Friedrich Hoffmann JS Event & Medientechnik Osborn - Ihr Partner für Technische Bürsten, Polierpasten und Schleifwerkzeuge Richter Drehteile THONET GmbH VHS Bad Wildungen Viessmann

Wladimir Kaminer

Wladimir Wiktorowitsch Kaminer (*1967, Moskau) wuchs als Sohn einer Lehrerin und eines
Betriebsmanagers in Moskau auf. Nach dem Wehrdienst, den er in einer Raketenstellung ableistete, begann er eine Ausbildung zum Toningenieur und studierte Dramaturgie am Moskauer Theaterinstitut. Nebenher veranstaltete er Parties und Untergrundkonzerte in der Moskauer Rockszene. 1990 siedelte der Spross einer jüdischen Familie nach Berlin über und erlebte dort die deutsche Wiedervereinigung, seither lebt er am Prenzlauer Berg, direkt am Mauerpark. 1995 lernte Kaminer in Berlin seine Frau Olga kennen, über deren kaukasische Heimat und Familie er einen Film gedreht hat. Die eigene Verwandtschaft mit allen Seitenzweigen, Haustiere eingeschlossen, ist für den lebensfrohen Entertainer ein unerschöpflicher Quell vergnüglicher Geschichten über die russische Lebensart. Dabei schreibt er auf Deutsch – bisher 28 Bücher, von denen viele auch in andere Sprachen übersetzt wurden. Die Gesamtauflage ist auf mehr als drei Millionen gestiegen, hinzu kommen über 30 CD’s. Betrachtet man zudem Kaminers Veranstaltungskalender, so wird klar, dass für politische Betätigung, über den einen oder anderen saftigen Kommentar hinaus, keine Zeit bleibt. Aber seine Ankündigung von 2006, er wolle für das Amt des Berliner Regierenden Bürgermeisters kandidieren, war vielleicht ja gar nicht ernst gemeint – wie so vieles, was der deutsche Lieblingsrusse sagt.

Wladimir Kaminer
Fotocredit: Michael Ihle
Fotocredit: Michael Ihle