Premiumpartner
Finger Haus Frankenberger Bank Waldeckische Landeszeitung / Frankenberger Zeitung Günther Heisskanaltechnik HNA hr2 kultur Autohaus Friedrich Hoffmann JS Event & Medientechnik Osborn - Ihr Partner für Technische Bürsten, Polierpasten und Schleifwerkzeuge Richter Drehteile THONET GmbH VHS Bad Wildungen Viessmann game & food Frankenberg Apotheke am Obermarkt Frankenberg

Asfa-Wossen Asserate

Asfa-Wossen Asserate (*1948, Addis Abeba) entstammt der früheren äthiopischen Herrscherfamilie und erhielt nach dem Sturz des letzten Kaisers Haile Selassie, seines Großonkels, 1974 in Deutschland Asyl. Er studierte in Tübingen und Frankfurt, seit 1981 ist er deutscher Staatsbürger und lebt in Frankfurt. Der promovierte Historiker war fünf Jahre Pressesprecher der Düsseldorfer Messegesellschaft und etablierte sich danach als Unternehmensberater, um deutsche Firmen zu Investitionen in Afrika zu animieren. Bekannt wurde er als Autor erfolgreicher Bücher. Sein 2003 erschienenes Werk „Manieren“ über europäische Umgangsformen wurde ein Bestseller, großen Anklang fanden auch eine amüsante Betrachtung über deutsche Absonderlichkeiten („Draußen nur Kännchen!“) sowie ein Buch über deutsche Tugenden. Über Haile Selassie verfasste Asfa-Wossen Asserate eine viel beachtete Biographie, seinen eigenen Lebenserinnerungen gab er den Titel „Ein Prinz aus dem Hause David“. Mehrfach wurde der Autor ausgezeichnet, unter anderem mit dem Jacob-Grimm-Preis Deutsche Sprache.

Asfa-Wossen Asserate
© Gaby Gerster
© Gaby Gerster