Premiumpartner
Finger Haus Frankenberger Bank Waldeckische Landeszeitung / Frankenberger Zeitung Günther Heisskanaltechnik HNA hr2 kultur Autohaus Friedrich Hoffmann JS Event & Medientechnik Osborn - Ihr Partner für Technische Bürsten, Polierpasten und Schleifwerkzeuge Richter Drehteile THONET GmbH VHS Bad Wildungen Viessmann

Charles Lewinsky

Charles Lewinsky (*1946, Zürich) ist für seine Vielseitigkeit bekannt. Sein Name „steht für fast alles, was sich in Buchstaben und Worte fassen lässt – ob Sitcom, Roman oder Musical“, schrieb 2011 die Berner Zeitung. In der Tat hat der Autor sich im Laufe seiner bisher 68 Lebensjahre in den unterschiedlichsten Disziplinen getummelt und wurde so einer der bekanntesten und erfolgreichsten Schriftsteller der Schweiz. Man kennt ihn dort als Verfasser von Liedern und TV-Sketchen, Krimis und Theaterstücken ebenso wie als Autor einer Sitcom mit dem Titel „Fascht e Familie“, die 1994-99 in 100 Folgen die hirnrissigen Wechselfälle des Alltags einer Wohngemeinschaft veralberte. Außerdem schrieb er ein Musical nach einem Roman von Jeremias Gotthelf, der die Schweizer Art des Politisierens beleuchtet. „Ich will immer das ausprobieren, was ich noch nie gemacht habe“, sagt Lewinsky. 2006 erlebte er seinen internationalen Durchbruch als Literat mit dem Roman „Melnitz“, der das Schicksal einer jüdischen Schweizer Familie zwischen 1871 und 1946 schildert und unter anderem in China und Frankreich als bester ausländischer Roman ausgezeichnet wurde. Beim „Literarischen Frühling“ leitet Charles Lewinsky in diesem Jahr den Schreibworkshop und präsentiert seinen neuesten Roman „Kastelau“.

Charles Lewinsky
© Lukas Maeder
© Lukas Maeder